CSU gewinnt in Ettringen

 

So eine Wahlbeteiligung hätte die Bayerische Staatsregierung am Sonntag gerne gehabt: 87,1 Prozent. Doch leider gab es die Traumzahl nur bei einer „Wahl außer Konkurrenz“ an der Albert-Schweitzer-Mittelschule in Ettringen. Zusammen mit 636 anderen Schulen im Freistaat nahm die Mittelschule am landesweiten Projekt „Juniorwahl“ teil. Die 8. Klasse und die V2 erhielten individuelle Wahlbenach-richtigungen und konnten sich am Freitag, den 12. Oktober 2018, also zwei Tage vor der richtigen Landtagswahl, zum geheimen Kreuzchenmachen in die alte Turnhalle begeben. Die CSU siegte, zweitstärkste Kraft wurden die Grünen.

Unser Dank geht an die Gemeinde Ettringen, die uns originale Wahlkabinen zur Verfügung gestellt hatte.

 

Besuch des Landrats

 

Im Rahmen seines Rundgangs durch die Gemeinde Ettringen besuchte Landrat Hans-Joachim Weirather (Freie Wähler) am 18. September 2018 auch unsere Schule. Zusammen mit seinem Team, dem Bürgermeister Robert Sturm und einigen Mitgliedern des Ettringer Gemeinderates wurde er mit dem Lied „Herzlich willkommen“ (gesungen von Kindern aus der Mittagsbetreuung, begleitet auf der Gitarre von Lehrerin Lena Müller) empfangen. Der Kurs „Soziales“ der Klasse V2 unter der Leitung von Fachlehrerin Klaudia Kornes hatte leckere Häppchen gezaubert, die zu einem Glas Sekt gereicht wurden. Fachlehrerin Andrea Klostermeier hatte mit der 7. Klasse die Dekoration und das Catering übernommen. Ebenso herzlich begrüßt wurde das Komitee von Schulleiterin Anna Neumayer, die einige Projekte unserer Schule vorstellte und auch lobende Worte für den gelungenen Empfang fand.

 

       

 

    

Vielseitig. Zukunftsorientiert. Effektiv.

Landsberger Ausbildungsmesse

 

Auch in diesem Jahr besuchten zwei Klassen der Albert-Schweitzer-Mittelschule in Ettringen – nämlich die 8. Klasse und die V2 – die Landsberger Ausbildungsmesse, die heuer unter dem Motto „Karriere mit Lehre“ stand. Großer Wert wird auf das „Begreifen und Mitmachen“ gelegt. Unter den gut 120 Ausstellern fanden sich neben einigen deutschlandweit agierenden Firmen hauptsächlich mittelständische Unternehmen. Hier war es möglich, auf Augenhöhe mit Azubis des Betriebes, aber auch mit den personalverantwortlichen Fachkräften zu sprechen. Die 15 Handwerks-betriebe präsentierten sich bei der Messe mit ihren Innungen auf der „Handwerker-Insel“. Gesellen und Meister ihres Faches konnten hier Schüler beraten und dazu einladen, selbst Hand anzulegen. Ebenso konnten zahlreiche interessante Vorträge besucht werden und den Schülern wurde ein buntes Rahmenprogramm geboten. Gerne kommen die Jugendlichen im nächsten Jahr wieder.

 

                                                              

Gesundes Pausenbrot – lecker!

 

Am Freitag vor den Osterferien bot die Klasse V2 für die gesamte Schule ein gesundes Pausenbrot an. In liebevoller Kleinstarbeit wurde Obst und Gemüse geschnippelt, Vollkornbrote bestrichen und dekoriert, Fruchtspieße und Tomate-Mozzarella-Spieße gesteckt und Gemüsesticks mit Dip angeboten. Die bunte vegetarische Vielfalt wurde von den Schülern gut angenommen, so dass die Aktion gerne wiederholt wird.

 

                

 

              

 

 

   
© ALLROUNDER